NIROC 2021

Niedersächsisches Rally Obedience Championat 12.06.2021

Regelwerk, Teilnahme und Qualifikationsbedingungen

Achtung! Wegen der Corona-Pandemie kann es mehrere Besonderheiten geben. Da sich die Bedingungen und Vorschriften täglich bis wöchentlich ändern (Stand Mitte April 2021, Inzidenz 20.04.2021 144) und wir nicht in die Zukunft blicken können, erfolgt die Turnierorganisation unter Vorbehalt und kann den jeweiligen Umständen entsprechend angepasst werden! Dieses schließt auch die Starterzahl oder die Absage mit ein.


Starter und Qualifikationszeitraum

Die Teilnehmer müssen ihren Wohnsitz in Niedersachsen oder Bremen haben und sich für diese Veranstaltung qualifiziert haben.

Das Turnier wird nach dem aktuell gültigen Regelwerk für Rally Obedience des VDH ausgeführt und gerichtet.

Teilnehmen können Teams aller Leistungsstufen. Es gilt als Qualifikationszeitraum der 11.05.2020 bis 09.05.2021. Nach dem 09.05.2021 darf bis zum Turniertag des NIROC kein Abstieg des Teams erfolgen. Ausgenommen hiervon ist die Seniorenklasse. In diese darf jederzeit gewechselt werden.

Als Qualifikation gelten alle nach dem Regelwerk des VDH gelaufenen Turniere des vorgeschriebenen o.g. Zeitraums innerhalb Deutschlands.

Das Team muss im genannten Qualifikationszeitraum mindestens 1 mal 70 Punkte in der Klasse erreichen, in der es starten möchte.

Die Teams mit den höchsten Punktzahlen erhalten einen Startplatz. Die Zahl der Startplätze pro Klasse beträgt 20. Die Anzahl kann durch den Beauftragten des NIROC 2021 entsprechend den jeweiligen "Corona-Hygienevorschriften", den Klassenmeldungen und den Richterzuweisungen geändert werden.

Jugendliche, die am Turniertag als solche gelten, und ein Ergebnis von mindestens 70 Punkten vorweisen können, erhalten automatisch einen Startplatz.

Sieger im Bereich Jugendliche, die seit dem NIROC 2018 volljährig wurden, erhalten automatisch einen Startplatz. Sie starten dann aber unter den Bedingungen für Erwachsene.

Ebenso erhalten die Klassensieger des NIROC 2018 automatisch einen Startplatz beim NIROC 2021.

Läufige Hündinnen können nur in den am Veranstaltungstag stattfindenden letzten Klassen teilnehmen. Ansonsten werden sie durch das nächste Team einer eventuellen Warteliste ersetzt.

Bei Absagen eines Teams bis 7 Tage vor der Veranstaltung kann dieses durch ein Team einer eventuellen Warteliste ersetzt werden.


Veranstalter

Das NIROC soll normalerweise als Veranstaltung jeweils am 1. Wochenende im Oktober ausgerichtet werden. Die Pandemie und die Ansetzung des D-ROC am 04./05. September (d-roc.de). Veranstalter (Ausrichter) ist ein prüfungsberechtigter VDH-Verein aus Niedersachsen oder Bremen.

Die Veranstalter müssen sicherstellen können, dass 2 getrennte Parcoursflächen (20 m x 30 m) zuzüglich entsprechende Vorbereitungsbereiche zur Verfügung gestellt werden können. Das Turnier darf nicht als geteiltes Turnier ausgerichtet werden, um den Zweck dieser Veranstaltung zu erfüllen. Es gibt eine gemeinsame Siegerehrung.

Die Teilnehmerzahl wird auf 100 Teams beschränkt, um die Veranstaltung an einem Veranstaltungstag mit 2 RichterInnen ausführen zu können.

Der Veranstalter muss das Turnier eigenverantwortlich durchführen. Über weitere Unterstützung kann mit dem Beauftragen des NIROC 2021 gesprochen werden.

Die Meldungen werden vom Beauftragten des NIROC oder einem von ihm genannten Vertreter per auf der Ausschreibung genannter E-Mail-Adresse mit dem jeweils gültigen Meldeformular entgegengenommen und ausgewertet.

Der Meldeschluss wird in der Einladung bekannt gegeben.

Die Meldungen werden dem Veranstalter rechtzeitig vor Turnierbeginn zur Verfügung gestellt.

Die Weiterleitung von Anpassungen o.ä. an die zuständigen RichterInnen wird durch den Beauftragten sichergestellt.


Meldung und Meldegebühr

Die Meldung erfolgt per E-Mail an die in der Ausschreibung angegebene Meldestelle. Sie muss mit dem offiziellen Meldeformular und einer Kopie der Turnierkarte zur Überprüfung der Qualifikation erfolgen; Meldebeginn ist der 19.04.2021, Meldeschluss ist der 10.05.2021.

Die Meldegebühr beträgt € 15,00 und sie muss nach Startplatzzusage innerhalb von 10 Tagen auf das Konto des Veranstalters überwiesen werden. Bei Absage erfolgt keine Rückerstattung.

Hiervon kann der Veranstalter seine Kosten wie Preise für die Sieger und Starter, Hilfsmittel oder Anmietung von geeignetem Gelände o.ä. begleichen.


Richterin

Die RichterInnen werden vom zuständigen Verband des Veranstalters beauftragt. Eventuelle Terminschutzanträge müssen nach den geltenden Vorschriften dieses Verbandes gestellt und genehmigt werden.


Veröffentlichung

Es wird eine NIROC 2020 Webseite erstellt, auf der die Daten veröffentlicht werden und ein regelmäßiges Update erfolgt.


Prüfungsleiterin

Christine Baumhoff (NIROC-2020@gmx.de)


Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. 


Vielen Dank für dein Interesse!